Mit diesem einfachen Tipp bekommst du mehr WOW in dein Aquarell.

Jeden Monat veranstalte ich ein Skizzenbuchtreffen hier in Berlin. Komm vorbei, mach mit. Es ist immer bereichernd und die vielen unterschiedlichen Skizzenbücher sind super inspirierend.

In diesem Aquarelltutorial zeige ich dir wie du auf zwei unterschiedliche Varianten eine Blumenwiese malen kannst.

Das erwartet dich in meinem nature sketching Workshop.

Lass dich von dieser tollen Galeriewand inspirieren. Das Besondere: alle Bilder sind selbst gemalt.

Wie du deinem Landschaftsaquarell Tiefe und Spannung verleihst, zeige ich dir am Beispiel von diesem Waldweg.

Für ein schönes Aquarell braucht es keine ausgiebige Farbpalette oder den einen, richtigen Farbton. Meist leben tolle Motive von einer sehr begrenzten Farbauswahl. Ich möchte dir an diesem Beispiel einmal zeigen, dass für eine schöne Wasserszene 4 Farben ausreichen. Und vielleicht wirst du überrascht sein, welche 4 Farben ich hier verwendet habe.

So einfach kannst du mit Aquarellfarben hübsche Blüten der Gartenwicke malen. In dieser Videoanleitung zeige ich dir, wie ich dabei vorgehe.

Ein Schlepperpinsel zeichnet sich durch seine sehr langen Haare aus. Dadurch ist er in der Lage viel mehr Farbe zu halten, als ein normaler Rundpinsel. Das hat den Vorteil, dass du an Details länger arbeiten kannst, bevor du neue Farbe aufnehmen musst und dir damit das Ab- und Ansetzten ersparst - also der Moment in dem so einiges schief gehen kann. Besonders, wenn du also feine Linien ziehst, hält ein Schlepperpinsel viel länger durch als ein filigraner Rundpinsel mit kurzen Haaren.

Heute möchte ich mit dir eine hübsche Hagebuttenblüte malen. Teile deine entstandenen Blüte mit dem #kopfausfarbean und #youdesignme auf Instagram, so sind dann alle Beiträge gesammelt. Ich bin wieder mega gespannt, was bei dir wieder für schöne Blüten entstehen.

Mehr anzeigen